Oftmals wird beim SĂ€ubern des Desktop oder Gaming Setups das Mauspad vergessen. Doch darauf sammeln sich ebenfalls viele Hautschuppen, Talg und Schweiß. Im schlimmsten Fall verschlechtert der Dreck die PrĂ€zision deiner Maus. Folglich gleitet die Maus dann nur noch unregelmĂ€ĂŸig ĂŒber die OberflĂ€che.

Generell solltest Du dein Mauspad aus hygienischer Sicht mindestens dreimal im Jahr sĂ€ubern. Aber wie oft Du dein Mauspad putzen musst, hĂ€ngt natĂŒrlich auch davon ab, wie oft Du deine Maus nutzt. Wenn Du klebrige GetrĂ€nke wie Cola oder Bier verschĂŒttet hast, solltest Du dein Mauspad selbstverstĂ€ndlich zusĂ€tzlich reinigen, ansonsten fĂ€ngt es noch an zu stinken.

Beim Reinigen des Mauspads musst Du allerdings zwischen Modellen aus Stoff und Kunststoff bzw. mit GummioberflĂ€che unterscheiden. Ob dein Mauspad von Razer, Speedlink, Roccat, Titanwolf, Steelseries, HyperX, Zowie, Logitech, Sharkoon oder von sonst einer anderen Marke ist, spielt dabei keine Rolle.

Mauspads aus Kunststoff kannst Du einfach mit einem feuchten Tuch und ein bisschen Reinigungsmittel abwischen.

Stoffmauspads reinigen

laptop mauspad reinigen
Ein Stoffmauspad gibst Du am besten in die Waschmaschine, bei folgenden Einstellungen:
– 1200 Umdrehungen 
– 30° Koch/BuntwĂ€sche
– Kurzwaschgang
– Waschmittel = Persil

SelbstverstÀndlich kannst Du auch ein anderes Waschmittel verwenden. Ich habe Persil ausgewÀhlt, da ich mit diesem Waschmittel auch meine anderen Klamotten wasche und damit bisher gute Erfahrung gemacht habe.

Um dein Mauspad beim Waschvorgang bestmöglich zu schonen, kannst Du es auch in einen WÀschebeutel geben.

Zum Trockenen lÀsst Du das Stoffmauspad aber nicht im Trockner schleudern, sondern legst es entweder in die Sonne oder auf die Heizung. Davor ziehst Du das Mauspad allerdings noch mit einem harten Gegenstand ab, ich bevorzuge ein simples Geodreieck.

Es kann passieren, dass sich das Mauspad wĂ€hrend dem Trockenen aufwellt. Dann legst Du es idealerweise zwischen eine Stapel schwerer BĂŒcher oder bĂŒgelst es vorsichtig mit einem warmen BĂŒgeleisen ab.

Danach sollte dein Stoffmauspad wieder wie neu aussehen.

Zusammenfassung
  1. Mauspad umdrehen und ausklopfen
  2. In einen WÀschebeutel geben und bei 30° in der Waschmaschine waschen
  3. Mauspad mit Geodreieck abziehen
  4. In die Sonne legen und trocknen lassen
  5. Unter UmstĂ€nden vorsichtig gerade bĂŒgeln

Mauspad mit GummioberflÀche sÀubern

Besitzt Du allerdings ein Modell aus Stoff mit Gummirad oder anti-rutsch-FlÀche aus Gummi, darfst Du dieses Mauspad unter keinen UmstÀnden in die Waschmaschine geben. Ansonsten lösen sich der Gummi und die NÀhte aufgrund der hohen Geschwindigkeiten und Temperaturen in der Waschmaschine. ZusÀtzlich musst Du einen aggressiven Reiniger unbedingt vermeiden.

FĂŒr ein Modell aus Stoff und Gummi bietet sich warmes Wasser mit einem Schuss SpĂŒli, Frosch Neutralreiniger oder Haarshampoo an. Diese Mischung ist sehr schonend fĂŒr das Material und damit lĂ€sst sich der Schmutz effektiv entfernen.

ZunĂ€chst drehst Du das Mauspad um und klopfst ein wenig auf die RĂŒckseite. Dadurch sollte sich schon einmal ein Großteil des Staubs lösen.

Anschließend tauchst Du einen Lappen vorsichtig in die heiße Wasser-SpĂŒl-Mischung und wischst das Mauspad in kreisenden Bewegungen ab.

Hinweis
Allgemein solltest Du dein Mauspad nicht wöchentlich reinigen, da es beim Waschvorgang relativ großen Belastungen ausgesetzt ist. Vor allem bei billigere Stoffmodellen lösen sich dementsprechend schnell die FĂ€den.

Wenn dir der Artikel weitergeholfen hat, lass doch eine positive Bewertung und einen Kommentar da.:)

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...