Gaming Sessel - Ratgeber &
Topmodelle aus 2021!

Wenn dein aktueller Stuhl auf Dauer unbequem wird oder wenn Du einfach einen stylischen Stuhl suchst, der dein Gaming Setup optisch aufwertet, solltest Du dir unbedingt mal Gamingsessel ansehen.

Denn diese Zockersessel vereinen einen extrem hohen Komfort und ein cooles Design. Dadurch schmerzt dein Rücken auch nach stundenlangen Gaming Sessions nicht und Du hast gleichzeitig ein futuristisches Möbelstück, das dein Gaming Platz perfekt ergänzt.

Da man bei der riesigen Auswahl der unterschiedlichen Modelle aber schnell den Überblick verliert oder häufig nicht sofort klar wird, worauf man beim Kauf achten muss, habe ich die Topmodelle und wichtigsten Kauffaktoren in diesem Ratgeber zusammengefasst.

Soundsessel

soundchair
Soundsessel zeichnen sich durch hohen Sitzkomfort und ausgezeichneten Klang aus. Denn in den Stühlen sind Lautsprecher verbaut. Außerdem sind neben den Lautsprechern oftmals noch weitere Features wie beispielsweise Bluetooth oder USB-Anschlüsse integriert.

Somit lassen sich diese Gamingstühle nicht nur zum Zocken verwenden, sondern sind auch ausgezeichnet für das Hören von Musik oder das Ansehen von Filmen und Serien geeignet.

Mithilfe der Bluetoothfunktion kannst Du zum Beispiel kinderleicht dein Smartphone mit dem Sessel koppeln und dann gemütlich Musik hören. Und dank der eingebauten Regler lässt sich auch der Bass und die Lautstärke individuell einstellen.

Beim Musik hören ist das Wippen zum Takt aufgrund der speziellen Form auch völlig unproblematisch möglich. Gleiches gilt auch für das Kippel beim Zocken, um sich entspannen zu können. Der hierfür benötigte Halt wird auch auf glatten Fließen oder Parkettboden gewährleistet.

Viele Modelle lassen sich auch einfach zusammenklappen, so lässt sich der Soundsessel wenn er mal nicht gebraucht wird schnell verstauen. Insbesondere für kleine Zimmer ist das ein großer Vorteil, weil der Stuhl im eingeklappten Zustand nur wenig Platz wegnimmt und aufgrund des geringen Gewichts leicht verschoben werden kann.

Wenn Du beim Kauf von Soundsesseln auf das gleiche Modell setzt, kannst Du die Zocker Sessel auch miteinander verbinden. Dafür wird in der Regel ein Cinchkabel verwendet, wodurch der Sound verstärkt wird.

Das Cinchkabel benötigst Du normalerweise auch wenn Du den Soundsessel mit deiner Konsole verbinden möchtest. Denn die PS4 unterstützt beispielsweise keine Bluetooth-Audiogeräte.

Sitzsäcke

sitzsack

Auch sehr beliebt sind Sitzsäcke. Diese passen sich beim Reinsetzen den Körperproportionen an, was an dem mit kleinen Kunststoffkügelchen gefüllten Innensack liegt. 

Bei Belastung werden die die kleinen Kunststoffkügelchen auf die Seite gedrückt, wodurch auch das charakteristische Loch in der Mitte eines Sitzsackes und die vielen Falten entstehen.

Für Gamer sind Sitzsäcke ausgezeichnet geeignet. Sie sind super bequem und günstiger als Relaxsessel. Infolgedessen sind diese Gaming Sessel besonders für dich zu empfehlen, wenn Du eine geringes Budget zu Verfügung hast und trotzdem hohen Komfort genießen möchtest.

Grundsätzlich lasse sich Sitzsäcke in zwei Gruppen unterteilen: Modelle ohne und Modelle mit Lehne.

Sitzsäcke ohne Lehne

Es gibt Sitzsäcke ohne Lehne, die die gleiche Größe wie normale Sitzsäcke mit Lehne aufweisen. Hierbei handelt sich um die günstigsten Varianten.

Zudem gibt es Modelle in liegender Form. Diese Sitzsäcke weisen die größte Fläche auf und sind somit in der Regel in XXL Varianten vorzufinden, worin so viel Platz ist, dass man sich sogar komplett reinlegen kann.

Doch diese Modelle sind fürs Zocken eher nicht geeignet, da man seinen Kopf aus der liegenden Position unangenehm nach oben und vorne strecken muss, damit man überhaupt den Monitor sieht. Folglich sind diese Varianten eher zum Schlafen, aber nicht fürs Zocken an der Konsole geeignet.

Varianten mit Lehne

Stehende Sitzsäcke bzw. Modelle mit Lehne erinnern von der Form häufig an einen Stuhl, wodurch beim Sitzen die maximale Höhe erreicht wird.

Trotzdem sind diese Varianten nicht für das Gamen am PC mit Maus und Tastatur geeignet, da die Sitzhöhe immer noch zu niedrig ist und dauerhaftes aufrechtes Sitzen ohne feste Rückenlehne schnell ungemütlich wird.

Für das Zocken an der Konsole besitzen stehende Sitzsäcke jedoch die optimale Form. Zumal Du dich ganz entspannt nach hinten lehnen kannst, während Du trotzdem freien Blick auf den Fernseher oder Monitor hast.

Wichtige Faktoren beim Sitzsack Kauf

Die Füllung und die Nähte sind bei der Wahl des richtigen Modells maßgeblich für die Qualität verantwortlich.

Je feiner die Füllung, desto angenehmer füllt sich der Sitzsack an. Denn dadurch spürt man die Füllung weniger und die Oberfläche schmiegt sich gleichzeitig besser an den Körper an.

Außerdem musst Du dich unbedingt über die Verarbeitung der Nähte informiert werden, da diese Stellen am wenigsten Belastung aushalten und dementsprechend schnell aufplatzen können. Was unter Umständen sehr problematisch werden kann, wenn die ganzen mini Kugeln heraus kullern. Doch normalerweise sind die Kugel in einem separaten Sack nochmals vom Überzug abgegrenzt.

Dabei stellt sich natürlich auch die Frage, ob Du eine Variante bevorzugst, worin Du komplett einsinkst oder ob Du lieber zu einer Variante tendierst, worauf du relativ fest sitzen kannst.

Je nachdem wie Du dich entscheidest muss dein bevorzugtes Modell entweder viele oder wenige Kugeln enthalten. In der Regel steht schon beim Kauf fest ob es eine feste oder weiche Form ist, doch häufig kannst Du Kugeln auch später nachfüllen und dadurch deine gewünschte Stabilität erreichen.

Beim Nachfüllen der Kugeln musst Du jedoch vorsichtig sein. Denn wenn der Sack mit zu vielen Kugeln gefüllt wurde und die Verarbeitung nicht stimmt, Du dich allerdings mit deinem ganzen Gewicht in den Sitzsack schmeißt können die Nähte aufplatzen. Oder er lässt sich mehr verformen.

Lege zusätzlich eine Decke auf den Sitzsack. Dadurch spürst Du die Falten nicht und das Sitzen wird nochmals deutlich bequemer.

Zuletzt habe ich noch häufige Fragen über Sitzsäcke aufgelistet.

Mein Sitzsack riecht nach Kunststoff, was kann ich tun?

Häufig riechen die Sitzsäcke nach Plastik wenn sie frisch geliefert wurden. Dann solltest Du den Sitzsack bei gutem Wetter nach draußen stellen. An der frischen Luft verfliegt der Gestank nach Kunststoff relativ schnell.

Wie reagieren Katzen auf Sitzsäcke?

Jeder Katze besitzt einen anderen Charakter, folglich lässt es sich auf diese Frage keine generelle Antwort geben. Nach meinen Recherchen berichten viele Katzenbesitzer aber davon, dass sich ihre Tiere gerne auf dem Sitzsack gemütlich machen. Das die Katzen den Stoff allerdings komplett zerkratzen scheint äußerst unwahrscheinlich.

Wenn Du für ausreichend Kratzmöglichkeiten sorgst, sollten die Katzen ihre Krallen von der empfindlichen Oberfläche fernhalten. 

Um das Risiko jedoch zu minimieren, bietet es sich an einen Outdoor Sitzsack zu kaufen. Also ein Modell, welches für draußen geeignet ist und dadurch eine höhere Widerstandsfähigkeit aufweist.

Wie kann ich meinen Sitzsack reinigen?

Zunächst solltest Du dir die Reinigungsanleitung durchlesen. Wenn Du beim Kauf deines Zockersessels keine Reinigungsanleitung dabei war, informiere dich beim Hersteller deines Produkts.

Wenn der Hersteller keine genaue Antwort gibt oder gar nicht erst antwortet, würde ich mit einem leicht feuchten Lappen und ein bisschen Reinigungsmittel die Oberfläche vorsichtig polieren.

Oftmals kannst Du aber auch einfach den Überzug vom Sitzsack trennen und in die Waschmaschine geben.

Kann ich einen indoor Sitzsack für draußen verwenden?

Das sollte kein Problem darstellen vorausgesetzt Du stellt ihn auf deine Terrasse oder deinen Balkon. In den Rasen würde ich ihn allerdings nicht stellen, da indoor Sitzsäcke keine hohe Robustheit aufweisen.

Aber logischerweise musst Du den Sitzsack über Nacht und bei Regen nach drinnen holen. Außerdem solltest Du ihn nicht regelmäßig nach draußen stellen, da sich der indoor Sitzsack sonst schnell abnutzt.

Ein Problem welches jedoch bei Sonnenschein auftreten kann ist das Folgenden. Der Überzug könnte durch die UV-Strahlungen ausbleichen und so seine kräftigen Farben verlieren.

Relaxsessel/ Massagesessel

gaming sessel

Relaxsessel oder Fernsehsessel sind zwar eher in Wohnzimmern beheimatet und werden zum Fernsehschauen genutzt, sind aber auch ausgezeichnet als Gamingsessel zum Zocken geeignet.

Die Relaxsessel bieten den höchsten Komfort beim Sitzen unter den Gaming Sesseln. Die Qualität spiegelt sich leider auch im Preis wieder. Für ein gutes Modell muss man normalerweise mindestens 300 Euro investieren und nach oben sind keine Grenzen in Sicht.

Dabei sind die verwendeten Materialien wie Echtleder oder Kunstleder und die vorhandenen Gadgets wie eine Massagefunktion hauptverantwortlich für die unterschiedlichen Preisklassen.

Doch für einen Gamer ist der Aufpreis zu einem Massagesessel normalerweise nicht wert. Stattdessen reicht ein Modell, das zum Sitzen bequem ist und unter Umständen ist eine Ablage für die Füße auch noch sehr angenehm.

Darüber hinaus sollte die Rückenlehne verstellbar sein, damit der Sessel an deine individuellen Bedürfnisse angepasst werden kann.

Für einen hohen Sitzkomfort sind die Polsterung und der Überzug verantwortlich. Dementsprechend sollten die dafür verwendeten Materialien eine hohe Qualität aufweisen.

Da Du die beschriebenen Faktoren jedoch nicht selbst testen kannst, wenn Du im Internet bestellst solltest Du vor dem Kauf die Kundenbewertungen durchlesen.

Playseats bzw. Autositze

playseat

Mit dem Kauf eines Playseats und passenden Lenkrad mit Pedalen kannst Du dir deinen eigenen Rennsimulator erstellen. 

Folglich sind Play Seats insbesondere für dich geeignet, wenn Du gerne Rennspiele oder Autosimulatoren spielst. Doch auch Flugzeugsimulatoren lassen sich dank der speziellen Konstruktion ausgezeichnet zocken.

Doch was schnell beim Kauf übersehen werden kann, ist der Fakt, dass die Playseats ohne Pedal und Lenkrad geliefert werden. Diese zwei Komponenten müssen extra nachgekauft werden. Doch das ist auch ein Vorteil, da Du bei der Wahl eines Rennstuhls nicht darauf achten musst, ob Du eine Xbox, Playstation, Wii, Switch oder PC hast. 

Allgemein spricht man schnell von einem Playseat anstelle eines Autositzes/Rennstuhls, dabei ist Playseat nur die Marke. Das kannst Du dir beispielsweise wie den Begriff “Tempo” für Taschentuch vorstellen.

Diese Zockersessel Varianten ist sicherlich keine Lösung für alle Computerspiele, sondern nur für Auto und Flugzeug Spiele. Aus diesem Grund stellen Playseats nur eine Ergänzung für dein Gaming Setup dar und ein anderer Gamingsessel ist somit zusätzlich Pflicht.

Entscheidende Kriterien beim Kauf

Insbesondere bei dieser Gamingsessel Variante lohnt es sich mehr Geld auszugeben. Denn die Autositze sind beim Zocken der Rennspiele großen Belastungen ausgesetzt.

Günstigere Modelle weisen oft ungenaue Bohrungen auf, wodurch die Montage deutlich erschwert wird und die Stabilität darunter leidet. Dann knacken und knarzen die Rückenlehnen beim Gebrauch ständig, der Lack splittert ab, Schriftzüge lösen sich oder einzelne Teile verbiegen sich sogar.

Die Pedal Halterung muss zum Beispiel extrem stabil sein, da sie beim Kuppeln und Gas geben und Bremsen ständig großen Kräften ausgesetzt ist.

Auch die Polsterungen sind bei billigen Varianten oft minderwertig und somit ist bequemes Sitzen unmöglich.

Außerdem muss der Playsitz einfach verstellbar sein, sodass Du den Abstand zwischen deinen Füßen und den Pedalen genau an deine Größe anpassen kannst, damit Du dein Auto problemlos steuern kannst.

Gleiches gilt für die Rückenlehne. Diese sollte auch schnell angepasst werden können, da nicht jeder gleich lange Arme hat und Du das Lenkrad leicht erreichen kannst.

Da Du deinen Playseat nur zum Spielen von Renn oder Flugsimulatoren nutzen kannst, sollte sich der Rennstuhl schnell und unproblematisch einklappen lassen, sodass er durch deinen Schreibtischstuhl ersetzt werden kann oder einfach wieder mehr Platz verfügbar ist.

Passendes Lenkrad und Pedale für deinen Playseat

Gaming Stühle

gaming stuhl

Zuletzt gibt es noch den Gaming Stuhl. Wobei ich diesen eher aus der Liste ausklammern würde. Zwar sind Gaming Stühle super für das Zocken am PC mit Maus und Tastatur am Schreibtisch geeignet.

Wenn gerade nach einem neuen Schreibtisch ausschau hältst, schau dir mal diesen Beitrag von mir über Gaming Tische an. Dort findest Du garantiert ein passendes Modell.

Allerdings ist es deutlich bequemer sich in einen richtigem Sessel zurück zu lehnen und die Füße hochzulegen, was nur mit einem Controller geht. Folglich sind Gaming Sessel insbesondere für Konsolenspieler geeignet.

Gaming Stühle sind im Gegensatz zum Gamen am PC mit Maus und Tastatur für das Zocken an der Konsole nicht optimal geeignet bzw. nicht so chillig. Hast Du allerdings Probleme aus der tiefen Sitzlage, wie es beispielsweise bei Soundsessel, Playseats oder Sitzsäcken der Fall ist, auf zu stehen, könnten Gaming Stühle doch eine exzellente Alternative sein.

Denn Du musst dich nicht immer ewig aus der tiefen Position nach oben quälen wenn Du aufstehen möchtest, sondern sitzt aufrecht im Stuhl.

Auch wenn ein Gaming Stuhl auf den ersten Blick nicht ansatzweise so bequem wie beispielsweise ein Soundchair oder Sitzsack anhört bzw. aussieht, haben die neuen Modelle einige Features, die den Komfort beim Zocken drastisch erhöhen.

Gaming Stühle sind extrem ergonomisch im Gegensatz zu normalen Schreibtischstühlen gebaut und dadurch perfekt für lange Gaming Sessions geeignet. Neben standard Funktionen wie Höhenverstellbarkeit sind Beispiele für Features, die den Komfort von Gaming Stühlen erhöhen, Kissen die zwischen unterer Wirbelsäule und Stuhllehne und Nacken und oberer Stuhllehne befestigt sind oder flexible Armstützen und Stuhllehnen die fast um 90 Grad nach hinten verstellt werden können, sodass man sich schon fast in den Stuhl hineinlegen kann.

Vorteile von Gaming Sesseln

Der größte und einleuchtendste Vorteil ist der Komfortfaktor. Doch Zockersessel haben noch viele weitere Vorteile die auf den ersten Blick vielleicht nicht ersichtlich sind.

Zum einen lässt sich eine Gamingsessel nicht nur zum Zocken verwenden, auch für das Ansehen von Filmen, Serien oder generell zum Fernsehen ist er exzellent geeignet. Mit Soundchairs hast Du zusätzlich noch die Möglichkeit, den Stereosound direkt aus den integrierten Lautsprechern des Stuhls zu hören, die sich häufig sogar per Bluetooth mit beispielsweise deinem Handy koppeln lassen.

Außerdem hinterlassen diese speziellen Stühle auch einen bleibenden Eindruck beim Betrachter und können somit dein Gaming Setup optisch deutlich aufwerten. Vor allem das futuristische Design von Soundchairs und die außergewöhnliche Form von Sitzsäcken sind echte Hingucker. 

Des Weiteren ist die hohe Mobilität und Flexibilität ein großer Vorteil. Da sich die meisten Gamingsessel zusammenklappbar sind oder sowieso schon sehr klein sind, lassen sie sich kinderleicht verstauen, wenn sie mal nicht gebraucht werden. 

Gleichzeitig sind die Zockersessel auch ziemlich leicht im Vergleich zu einem Sofa und lassen sich so flexibel in den Raum transportieren, wo sie gerade gebraucht werden. Wenn beispielsweise Freunde oder Bekannte zu Besuch sind, kann der Gamingsessel vollkommen unproblematisch ins Wohnzimmer gebracht werden und somit die Couch ergänzen, sodass alle Leute einen bequemen Platz finden.

Kaufratgeber für Zockersessel

Zunächst solltest Du deine individuellen Daten wie Körpergröße oder Gewicht messen. Denn diese zwei Größen sind die einzigen Faktoren die dich bei Wahl eines Modells einschränken können.

Bei allen anderen Kriterien wie dem Design, dem Komfort oder den Gadgets hast Du freie Auswahl und somit stehen deinen persönlichen Wünschen nichts im Weg.

Wichtig ist vor allem, dass der Sessel wasserabweisend ist. Insbesondere wenn Du gerne Getränke beim Zocken zu dir nimmst. Denn es kann immer mal passieren, dass ein Erfrischungsgetränk über dem Bezug ausläuft.

Dann ist es von Vorteil den Gamingsessel einfach säubern zu können und ein guter Reinigungsprozess ist mit einem trocknen Lappen weniger effektiv. Zudem ist es generell sehr schwierig die ausgelaufenen Getränke und die damit verbundenen Flecken zu entfernen, wenn die Flüssigkeit schon in den Stoff gelangt ist. In diesem Fall sind wasserabweisende Gamingsessel goldwert.

Denn die unterschiedlichen Materialien fühlen sich nicht nur anders an und sehen unterschiedlich aus, sondern haben auch einen Einfluss darauf, wie die viel Luft an deinen Rücken gelangt, wenn Du im Gaming Sessel platz genommen hast.

Insbesondere während den heißen Sommertagen spielt das verwendete Material des Bezugs und die damit verbundene Luftdurchlässigkeit eine entscheidende Rolle. Wenn man sich beispielsweise bei hohen Temperaturen in einen Ledersessel oder Kunstledersessel setzt, klebt das T-Shirt schnell am Stuhl fest. Bei Stoff hingegen kann die warme Luft zwischen Lehne und Körper leichter entweichen, da Stoff eben luftdurchlässiger als Leder ist und man weniger stark schwitzt.

Allerdings ist Leder hygienischer als Stoff. Das liegt daran, dass der Stoff aufgrund der höheren Luftdurchlässigkeit auch mehr Schweiß aufnimmt, welcher dann langsam wieder verdunstet.

Zudem lässt sich Leder deutlich einfacher abwischen.

Auch die UV-Beständigkeit sollte beachtet werden. Dein Gaming Sessel sollte nicht andauernd der Sonnenstrahlen ausgesetzt sein, ansonsten bleicht der Bezug durch die Sonneneinstrahlung stetig aus.

Fazit

Da es keine richtige Definition für einen Gaming Sessel gibt, gilt Hauptsache das Modell ist bequem. Dabei hast Du die Wahl zwischen Soundsessel, Sitzsack, Playseat, Relaxsessel oder Gaming Stuhl. 

Um beim Kauf sicher zu gehen, dass dein ausgesuchtes Modell eine hohe Qualität aufweist, musst Du einfach die im Artikel beschriebenen Faktoren berücksichtigen.

Jede Variante hat darüber hinaus noch weitere Vorteile. Folglich solltest Du dir auch genau überlegen was dir neben hohen Komfort zusätzlich wichtig ist.

Bist Du dir klar über die Funktionen, die dein Gaming Sessel aufweisen soll und berücksichtigst Du gleichzeitig die Qualitätsfaktoren, dann steht dir bei der Wahl deines Zockersessels nicht mehr im Wege und Du wirst garantiert eine gute Entscheidung treffen.

Solltest Du dir trotzdem immer noch unsicher sein, empfehle ich dir die von mir in diesem Beitrag aufgelisteten Modelle anzusehen. Zwar habe ich diese nicht alle selbst getestet, allerdings habe ich mich Online genau über die Qualität der einzelnen Produkte informiert.